Profil

ursprung

ursprung wendet sich an Organisationen, Institutionen und Medien, die mit oder für Kinder und Jugendliche und deren Umfeld arbeiten.

ursprung unterstützt sie, das Wissen von Kindern und Jugendlichen, das Know-How ihrer Organisation über Kinderrechte und kindliche Entwicklung fachgerecht aufzubereiten.

ursprung stellt die individuelle Entwicklung des Kindes und seiner Bedürfnisse (Ansatz Entwicklungspsychologie) in den Kontext der Durchsetzung politischer Anliegen im Interesse aller Kinder (Ansatz Kinderrechte) und umgekehrt.

ursprung schreibt an der interdisziplinären Schnittstelle von pädagogisch-therapeutischer Praxis, politischer Anwaltschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Forschung.

20 Jahre Kinderrechte

Die UNO-Konvention über die Rechte der Kinder feierte am 20. November 2009 ihr 20-jähriges Bestehen.

In der öffentlichen Wahrnehmung prägen zwei Gegensätze das Thema Kinder: Gefühlsbetonte Darstellungen einer heilen Welt oder erschütternde Negativ-Fallbeispiele. Das Kind ist Werbeträger oder Opfer, emotionalisiert, verharmlost, tabuisiert, entblößt. Unsere wichtigste Entwicklungszeit, die Kindheit und Jugend, wird zu Paradies oder Problemzone erklärt.

Kindliche Entwicklung soll wahrgenommen und ernst genommen werden. Kinder und Jugendliche brauchen eine Möglichkeit, Zeugnis ihrer Realität zu geben, partnerschaftlich gehört zu werden und teilzuhaben. Kinderrechte brauchen echte Umsetzung.

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Kahlil Gibran, ‚Der Prophet’